Kleid FLORAL MUSTARD Zimmermann 'Jaya' Neckholder UFPXXT

Benutzerfreundliches Vakuum-Imprägniergerät zum Einbetten und speziell zum Imprägnieren von porösen Werkstoffen

Fakten zu CitoVac

  • Problemloses Befüllen der Einbettformen ohne Verspritzen
  • Benutzerfreundliche Bedienung
  • Optimale Sicherheit
  • Geringer Reinigungsbedarf
  • Platz für zahlreiche und/oder große Proben

CitoVac zeichnet sich durch eine besonders gute Imprägnierung aus, die schnell und effizient durchgeführt wird. Das Gerät ist insbesondere für poröse Materialien geeignet, wie Proben für Fehleranalysen mit Rissen, poröse Gusswerkstoffe und Verbundstoffe, elektronische Komponenten, Mineralien, keramischer Werkstoffe und Spritzschichten. Zwei weitere wichtige Merkmale von CitoVac sind die herausragende Benutzerfreudlichkeit und seine große Vakuumkammer.

Kontakt

Hochwertige Einbettung

Voraussetzung für eine vollständige Imprägnierung poröser Proben ist, dass sich beim Auftragen des Imprägnierharzes keinerlei Luft mehr in den Poren und Rissen der Probe befindet. Dies ist nur unter Vakuum möglich. CitoVac gewährleistet hier eine perfekte Imprägnierung der Proben.

Benutzerfreundlich

Das Gerät wird einfach über wenige Tasten bedient. Auf der Anzeige sind Einstellungen, aktueller Unterdruckwert und Zeit ablesbar. Anzeige und Touchpad befinden sich hinter der Kammer, um die Verunreinigung durch Imprägnierharz zu verhindern.

Hohe Produktivität

Im Gerät können gleichzeitig bis zu acht Proben imprägniert werden. Die Handhabung mehrerer Proben gleichzeitig ist dank der speziellen Halter für die Einbettformen schnell und einfach. Imprägnierharz wird weder in der Vakuumkammer nach außerhalb des Gehäuses verschüttet. Alle Teile, die mit Einbettmittel in Berührung kommen können, sind Einweg-Teile, was den Reinigungsaufwand minimiert.

HAUPTMERKMALE FÜR DAS PERFEKTE EINBETTEN VON PORÖSEN WERKSTOFFEN

  • Praktischer Einfüllschlauch

    CitoVac ist so konstruiert, dass sich die Einbettformen problemlos füllen lassen, wobei Imprägnierharz weder in der Vakuumkammer noch außerhalb des Gehäuses verschüttet wird. Erreicht wird dies durch manuelles Drehen des Drehtellers mit den Einbettformen, sodass jede Form genau unter dem fixierten Einfüllschlauch anhält. Die Bedienung des Ventils, mit dem die Fließgeschwindigkeit des Imprägnierharzes gesteuert wird, ist ebenfalls sehr einfach.

    Praktischer Einfüllschlauch
  • Klare Sicht beim Imprägnieren

    Der klare Deckel ermöglicht eine gute Sicht auf die Einbettformen in der Vakuumkammer während des Befüllens. Dadurch lässt sich die Menge des Imprägnierharzes pro Einbettform leicht steuern. Ein Zuviel an Harz wird so vermieden.

    Klare Sicht beim Imprägnieren
  • Optimale Sicherheit, weniger Reinigungsbedarf

    Alle Verbrauchsmaterialien in Kontakt mit dem Einbettmittel sind Einweg-Materialien. Dies gewährleistet optimale Sicherheit für Anwender und beschränkt den Reinigungsaufwand auf ein Minimum.

    Optimale Sicherheit, weniger Reinigungsbedarf
  • Große Vakuumkammer

    In der Kammer können zahlreiche Proben gleichzeitig imprägniert werden. Bei Verwendung von Einbettformen mit einem Durchmesser von 30 mm werden 10 Proben gleichzeitig eingebettet, bei Formen mit 40 mm Durchmesser 8 Proben. Die Vakuumkammer ist außerdem so geräumig, dass sich auch große Proben unter Vakuum imprägnieren lassen. Der maximale Durchmesser für eine Einbettform beträgt 200 mm / 8".

    Große Vakuumkammer
  • Thom Browne Zierstreifen 415 Kapuzenjacke Navy mit fZnZSvrW

    Spezialdeckel für Dünnschliffe

    CitoVac kann auch dazu verwendet werden, zur Herstellung von Dünnschliffen eine Probe auf einen Objektträger aus Glas zu kleben. Hierfür wird ein optionaler Spezialdeckel mit Druckstab verwendet. Der Haltering unterhalb des Halters sorgt dafür, dass sich der Halter während des Klebevorgangs nicht bewegt. Beim Kleben von Proben für den Dünnschliff wird die Probe mit dem Druckstab, der durch ein Kugellager im Deckel geführt wird, auf den Objektträger gepresst. Diese Vorgehensweise gewährleistet eine sichere Haftung und eine gleichmäßige, dünne Klebstoffschicht ohne Luftblasen.

    Spezialdeckel für Dünnschliffe

Daten und Fakten

Gerätemodelle

CitoVac

CitoVac mit eingebauter Injektorpumpe
Vakuumimprägniergerät Druckluftanschluss mit 4,5-6 bar erforderlich. 100-240 V / 50-60 Hz.

CitoVac für externe Pumpe

Vakuumimprägniergerät Externe Vakuumpume erforderlich. 100-240 V / 50-60 Hz.
MUSTARD Zimmermann FLORAL 'Jaya' Neckholder Kleid

Geräte von Struers entsprechen den Anforderungen der anwendbaren internationalen Richtlinien und der entsprechenden Normen. Produkte von Struers werden ständig weiterentwickelt. Daher behalten wir uns das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung Änderungen an unseren Produkten vorzunehmen.

Technische Daten

Technisches Datenblatt CitoVac

Die technischen Datenblätter von Struers sollen Ihnen dabei helfen, für Ihren konkreten Zweck die beste Ausrüstung zu finden. Sie enthalten wichtige Informationen wie Angaben über Kapazität und Leistung, Maße, Gewicht, elektrische Daten, Geräuschpegel, Umgebungsbedingungen und Sicherheit. In vielen Fällen können Sie auch eine Übersicht des Zubehörs erhalten, das Ihnen höhere Kapazitäten und Leistungen ermöglicht.

Technisches Datenblatt herunterladen

Benötigen Sie Verbrauchsmaterial?

Bestellen Sie Ihre Verbrauchsmaterialien direkt in unserem e-Shop

Zero Kleid white Maria Gürtel Cornejo mit YqOrHYS

Geeignete Präparationslösungen

Das wahre Gefüge erfordert die richtige Applikation. Die unterschiedlichen Eigenschaften der Werkstoffe verlangen ein breit gefächertes Anwendungswissen. Die Applikationsspezialisten von Struers sind Experten darin, Präparationsmethoden zu optimieren. Die im jeweiligen Fall am besten geeignete Präparationslösung lässt sich nämlich nur mit dem notwendigen Anwendungswissen finden. Ihre Werkstoffe – unsere Applikationslösungen.

Birgitte Nielsen
Applikationsspezialistin, Struers ApS

Zum Basiswissen

AUSSAGEN EINIGER UNSERER KUNDEN

Vertrauen Sie nicht blind darauf, was wir sagen. Prüfen Sie, welche Erfahrungen andere Personen mit unseren Geräten und unserem Know-how gemacht haben. Wir haben einige unserer treuen Kunden gebeten, kurz zu berichten, weswegen sie Struers so schätzen.

Meine Verbindung zu Struers besteht schon seit vielen Jahren. Der Grund liegt in der kompetenten Beratung, dem guten Service und Nutzung des Applikationslabors bei z.B. problematischen Fragenstellungen, die vor Ort besser beantwortet werden konnten.“ WWU Münster, Institut für Planetologie Ursula Heitmann Technische Mitarbeiterin, Präparation von mineralischen Proben
Das Rückgrat unseres Qualitätssicherungsprogramms, das von Struers eingerichtete Labor, zeichnet sich durch hohe Bedienungsfreundlichkeit und einfache Handhabung aus. Für uns bedeutet dies hohe Durchsätze und eine effiziente Nutzung unserer Arbeitskraft – und damit große Zeiteinsparungen. Meiner Meinung nach bieten Geräte von Struers die effizienteste und sicherste Möglichkeit, die Qualität unserer Reissverschlüsse zu prüfen. Ideal Fasteners Pty. Ltd. (Australien) MUSTARD Zimmermann Kleid Neckholder 'Jaya' FLORAL Neville Deutscher Geschäftsführer
XPS Consulting & Testwork Services ist ein autorisiertes Unternehmen für Metallurgietechnik und -prüfung, das sich unter anderem mit der Beschreibung von mineralogischen Proben und Werkstoffproben beschäftigt. Wir verwenden seit fast 20 Jahren Geräte und Verbrauchsmaterialien von Struers für die Probenpräparation und sind mit der Qualität der Produkte und dem Kundendienst des Unternehmens mehr als zufrieden. Als Beratungsunternehmen sind wir bemüht, erstklassige Ergebnisse für unsere Kunden zu erarbeiten. Mit Produkten von Struers können wir dieses Ziel besser erreichen. XPS Consulting & Testwork Services (Kanada) Patricia Stack Abteilung über Mineralogie